Blog

Feb24

Der Geist im Weine

Manfreds Geburtstagsfeier

Ich muss jetzt endlich mal mit ein paar schwerwiegenden, seit Jahrtausenden bestehenden Irrtümern der Menschheitsgeschichte aufräumen.

Einige von Euch werden jetzt sehr überrascht sein, andere haben es schon immer geahnt: Von wegen unbefleckte Empfängnis… Maria war gar keine Jungfrau!

Ihren Heiligenstatus hat sie einem Übersetzungsfehler zu verdanken. Bei der Übersetzung der Bibel aus dem Hebräischen ins Griechische wurde aus einer „jungen Frau“ plötzlich eine „Jungfrau“. Der Vatikan schweigt sich darüber natürlich aus, ist doch die ganze Macht der Kirche auf diesem Mythos begründet.

2002 hatte sich die damalige Landesbischöfin Margot Käßmann endlich genug Mut angetrunken, um Tacheles zu reden und den Fehler zuzugeben – ganz im Sinne von „das System von innen aufmischen“.

Meine Theorie ist ja, dass die kirchliche Obrigkeit Angst hatte, der Geist im Weine würde noch mehr Wahrheit verkünden, weshalb man Käßmann den Rücktritt nahelegte. Schade eigentlich, da hätte sie doch mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern können.

Zum Beispiel war da noch diese Sache mit Noah…

Und was ich immer schon mal sagen wollte: Jesus hieß gar nicht Jesus – er hieß Manfred! Wir Zeitreisenden wissen das natürlich, aber der Name hat sich inzwischen so eingebürgert, dass wir es auch in unseren Erzählungen meistens einfach dabei belassen, um nicht zuviel Aufmerksamkeit zu erregen.

Manfred war übrigens mit seinem alten Trick „Aus Wasser mach Wein“ ein gern gesehener Gast auf allen Parties. Das hätte sicherlich auch Frau Käßmann gut gefallen.

Manfreds Geburtstagsfeier

♥ Manfreds Geburtstagsfeier ♥

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen