Blog

Feb16

1. Kongress für Zeitreisende

convention

An der US-Elite-Uni Massachusetts Institute of Technology studieren die Super-Brains. Der Ruf der MIT als naturwissenschaftliche Forschungseinrichtung ist legendär:

Der MIT-Campus bei Boston ist nach gängigen Mythen von eigenbrötlerischen Nobelpreisträgern, hochqualifzierten Nachwuchsphysikern, nachtaktiven Informatikstudenten und anderen etwas verschrobenen akademischen Talenten bevölkert.

Von weniger talentierten Altersgenossen weitestgehend unverstanden, erhofften sich einige MIT-Studenten einen anregenderen Austausch mit Besuchern aus der Zukunft und luden deshalb ein: zur ersten Time Traveler Convention. Zeitreisende sollten sich am 7. Mai 2005 um 22 Uhr EDT (Eastern Daylight Time) auf dem Campus einfinden.

Da die Medien auf die Kongress-Ankündigung aufmerksam wurden, erschienen weit mehr Interessenten als erwartet. Über 400 Zeitreisefans lauschten den Vorträgen der MIT-Professoren Edward Farhi, Alan Guth und Erik Demaine, und sogar einen DeLorean gab es zu bewundern.

Und dennoch wollte die Veranstaltung kein richtiger Erfolg werden, da die Zeitreisenden fernblieben oder sich nicht als solche outeten, um nicht mit endlosen Fragen über die Zukunft belästigt zu werden. Dabei hätte ein Besucher aus der Zukunft ausgereicht, damit der Erfahrungsaustausch ein Erfolg wird, denn dieser hätte ja bei seiner Rückkehr in die Zukunft andere Fachbesucher auf die Veranstaltung aufmerksam machen können.

Falls einige Zeitreisende nun gerne doch noch nachträglich an der Veranstaltung teilnehmen wollen (womöglich hattet Ihr Eure Uhren aus Versehen auf 22 Uhr Weltzeit gestellt), hier nochmal die genauen Orts- und Zeitangaben:

The Time Traveler Convention:

May 7, 2005, 10:00pm EDT

(08 May 2005 02:00:00 UTC)

East Campus Courtyard, MIT

42:21:36.025°N, 71:05:16.332°W

(42.360007,-071.087870 in decimal degrees)

Ich kann mich gar nicht erinnern, eine Einladung erhalten zu haben. Die zeitübergreifende Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing der Veranstalter sind in dieser Hinsicht sicherlich noch optimierbar, aber immerhin gibt es noch T-Shirts!

Via Andreas Schulz/Neuzeit

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen