Blog

Sep11

Telekommunikation in der 4. Dimension

Falls Ihr immer schonmal wissen wolltet, wie man sich so fühlt, wenn man in einer anderen Zeit ankommt und sich dort zurechtfinden muss, habe ich hier ein simples Experiment für Euch, das Ihr ganz einfach nachmachen könnt:

Fahrt über’s Wochenende in eine große Stadt, um Freunde zu besuchen, die Ihr lange nicht gesehen habt. Ihr macht aber vorher keine festen Verabredungen; das wäre ja nur der halbe Spaß. Lasst Euer Handy, mindestens aber das Ladekabel, zu Hause. Und auch alle anderen elektronischen Gadgets. Ich verspreche Euch, es wird nicht lange dauern, bis sich das paradoxe Gefühl einstellt, Ihr wäret 20 Jahre in der Zeit zurückgereist, während aber alle anderen um Euch herum in der Zukunft leben.

Plötzlich werdet Ihr verstehen, weshalb sowohl die zwei Vollidioten Bill und Ted, als auch der ehrenwerte Dr. Who stets in ihrer eigenen Telefonzelle unterwegs sind. Eine besondere Schwierigkeit stellt dabei die interstellare Kommunikation dar, welche durch interspezielle Verständigungsprobleme zusätzlich erschwert werden kann – E.T. hatte damit seinerzeit auch so seine Probleme.

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen